Zahnverfärbung

Wie entstehen Zahnverfärbungen?

Oberflächliche Zahnverfärbungen können durch den Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak entstehen. Dabei binden Speichelproteine farbige Substanzen, wie die im Rotwein enthaltenen Tannine, auf dem Zahnschmelz. Diese Verfärbungen lassen sich im Rahmen der täglichen Mundhygiene nur schwer entfernen.

Intensives Zähneputzen hilft. Polieren Sie dazu abends Ihre Zähne mit einer passenden Zahnpasta und einer weichen Zahnbürste. Reinigen Sie dazu besonders effektiv 2-3 Minuten, am besten Oberkiefer und Unterkiefer getrennt.

Diese beinhaltet auch eine spezielle Politur um Zahnverfärbungen zu entfernen.